KSGC 2020/21 – Prolog –

Der Sommer ist nun endgültig vorbei! Sturm und Regen ziehen auf. Skorbut und Pest sind an Bord, doch die Mannschaft lechzt nach Gold!
Wer nicht seekrank unter Deck verweilt, schnappt sich sein Holzbein und eine Waffe seiner Wahl. UND immer eine Schwertlänge Abstand!

Freitag, 30.10.2020 – 18:00
Rodelhang Volkspark Prenzlauerberg

https://goo.gl/maps/dtxxMTvJnMXK7HvJ7

goo.gl
Google Maps
Mit Google Maps lokale Anbieter suchen, Karten anzeigen und Routenpläne abrufen.

[KSGC 19/20] 3.Lauf Mariendorf Eckernpfuhl

icon_ksgc.gif

Nachdem die wilde Kaperfahrt das Kap von Feuerland überschritten hat und ein neues Jahrzehnt vor den Recken liegt, führt sie der Kurs wieder südwärts ins milde Mariendorf wo am krummen Eckernpfuhl in der Sonne des Südens vermeintlich leichte Beute auf die Tüchtigen wartet. So kommt zahlreich am Samstag dem 11.01.20 eine halbe Stunde nachdem die Sonne am höchsten steht (12.30Uhr) zur alt bekannten Stelle:

https://goo.gl/maps/dmaaBugNhn5LU73k8

[KSGC 19/20] 1. Lauf: Marienhöhe


Wann wirds mal wieder richtig Winter, denkt sich Klaus, und wärmt wenigstens in Gedanken seine klammen Hände an einem Becher warmen Weins. Doch endlich legt sich erster morgendlicher Frost auf die bunten Blätter. Auf der Irrfahrt durch das Häusermeer der Stadt erspäht Klaus eine Insel, ein Berg tront darauf und dichter Wald bekleidet die steilen Hänge. So setzt er zielsicher Kurs und landet an der Mariendorfer Höhe an. Zahlreiche Pfade schlängeln sich durch das dichte Gehölz. Ein vortrefflicher Ort, um dem gemeinsamen Spass zu frönen und nach einer wilde Jagd durch das Unterholz Siegerin und Sieger in Sachen Schnelligkeit und Geschick zu küren.

Treffen: Samstag, 16.11. um 12:30 im Marienhöhe

KSGC

[17.11.2018] 1. Lauf: Francke-Park

Nach den spaßigen Umtrieben des Prologs wird nun wieder scharf geschossen. Klaus hat die Koordinaten gen Tempelhof gesetzt und wird mit seiner Kogge am dritten Samstag des Monats November an den grünen Ufern des Francke-Parks anlanden. Mitstreiter und Mitstreiterinnen, erscheint zahlreich zur wilden Hatz durch das Unterholz. Wie immer werden die Letzten einer jeden Runde die Segel streichen müssen. Das scharfe Schiedsgericht gewährt nur den Schnellsten einen Platz auf dem Siegertreppchen. Doch all die anderen können dem Spektakel frönen und sich an den Temperaturen entsprechenden, geistigen Getränken laben.

Treffen: Samstag, 17.11. um 12:30 im Francke-Park in Tempelhof